Vorbeugender Brandschutz

Feststellanlagen

Feuer- und Rauchschutztüren, Rauchschutzklappen und ähnliche bauliche Maßnahmen sind gesetzlich vorgeschriebene „Feuerschutzabschlüsse“. Sie verhindern bei einem Brand, dass sich giftige Brandgase, Rauch und Feuer durch Wand- und Deckenöffnungen verbreiten können. So werden Menschen geschützt und Sachwerte bewahrt.

Das Gesetz: Der Gesetzgeber verlangt, dass Feuerschutzabschlüsse ständig geschlossen sind.

Der Nachteil: Geschlossene Türen behindern den Personen- und Warenverkehr.

Die Gefahr: Die Feuerschutzabschlüsse werden durch Keile o. ä. „Vorrichtungen“ offen gehalten. Die Abschlüsse erfüllen im Brandfall ihre Aufgaben nicht mehr, es besteht Lebensgefahr.

Die Lösung: Feststellanlagen halten Feuerschutzabschlüsse geöffnet. Personen und Waren können ungehindert passieren. Im Gefahrenfall, also schon bei Entstehung eines Brandes, werden die Feuerschutzabschlüsse geschlossen. Die Schutzfunktion tritt sicher in Kraft.

Das Funktionsprinzip: Feststellabschlüsse müssen selbstschließend sein. Damit aber der Personen- und Warenverkehr ungehindert passieren kann, halten Feststellanlagen im Normalbetrieb diese Abschlüsse offen. Entsteht ein Brand, erkennen die Brandmelder die erhöhte Rauchgaskonzentration. Die Türen werden freigeschaltet und schließen selbsttätig.

feststellanlage-funktionsbeschreibung

Als zertifizierter Partner von DORMA, Hekatron, GEZE und effeff bieten wir Ihnen umfassende Kompetenz rund um die Feststellanlage. Von der Beratung, Planung und Installation über die Abnahmeprüfung bis zur jährlichen Wartung alles in einer Hand.

 Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA)

Rauch­- und Wärm­e­abzugs­anlagen sind ein wesent­li­cher Bestand­teil des vor­beu­gen­den Brand­schutzes. Übe­rall dort, wo im Brand­fall höchste Zuver­läs­sigkeit an eine Ent­rau­chungs­anlage gefordert und eine schnelle Ab­führ­ung von Rauch­gasen gefragt ist, sorgen RWA-Anlagen für eine sichere, automa­ti­sche Öff­nung der Ent­rau­chungs­flächen. Damit sorgen sie als Bestand­teil des vor­beu­gen­den Brand­schutzkon­zeptes für die Rauchfreihal­tung von Flucht- und Ret­tungs­wegen und schützen so Men­schen vor Rauchver­gif­tungen und tragen zur Erhal­tung von Sach­werten bei. Gleichzeitig sorgen sie im täg­l­i­chen Lüf­tungs­be­trieb für die gewünschte Frisch­luft­zu­fuhr.

Als zertifizierter Partner von Gretsch-Unitas (G-U) sorgen wir dafür, dass Ihre Flucht- und Rettungswege rauchfrei bleiben.