Türautomatik: Mehr Komfort mit Automatiktüren

Geschlossene Türen werden fortan kein unüberwindbares Hindernis mehr für Sie sein: Wir bieten Ihnen Lösungen für das komfortable und barrierefreie Betreten und Verlassen von Gebäuden und Räumen, und zwar mit einem Türantrieb, der das automatische Öffnen und Schließen regelt für:

  • körperlich eingeschränkte Personen, denen das Leben leichter gemacht werden soll

  • Mitarbeiter, die ihre Hände für wichtige Dinge frei haben sollen
  • Kunden, die sich schon beim Betreten des Verkaufsraumes wohlfühlen sollen





Automatischer Türantrieb für barrierefreies Leben

Moderne Türantriebe gibt es in vielen Varianten und für verschiedene Anwendungsbereiche – vom Krankenhaus über Altenpflegeheim bis hin zu Ladengeschäften oder für den privaten barrierefreien Ein- und Ausgang.
Mit unserem Know-how und modernen Systemen stehen Besuchern und Bewohnern die Türen offen und uneingeschränkter Bequemlichkeit und Bewegungsfreiheit nichts mehr im Wege.



Drehflügeltürantriebe von DORMA

Türen in Gebäuden sind Teil Ihrer Visitenkarte, weshalb der verwendete Antrieb eine zentrale Rolle spielt. In der täglichen Anwendung bestechen die Drehflügeltürantriebe ED 100 und ED 250 durch intelligente Funktionen, die das Nutzerverhalten und typische Änderungen im Umfeld der Tür berücksichtigen. DORMA unterstützt Sie mit durchdachten Antrieben, die schlankes Design und Funktionalität miteinander verbinden.

Die Anforderungen an Drehflügeltürantriebe werden überwiegend von der Nutzungsart der Türen bestimmt:

  • für barrierefreie Zugänge oder schnelle Abläufe
  • im vorbeugenden Brandschutz
  • für den kontrollierten Zutritt


drehflügelautomatik dorma

Die Anforderungen an die jeweilige Situation sind unterschiedlich. DORMA bietet mit den Drehflügeltürantrieben ED 100 und ED 250 ein modulares System, dessen Bausteine vielseitig kombiniert werden können und deshalb die Planung erleichtern. 

Zwei Grundantriebe, die sich lediglich in der Leistung unter scheiden, bilden die Basis. Aus der Nutzung der Tür werden die weiteren Anforderungen an den Antrieb bestimmt. Bei Bedarf kann das Basisgerät mit Funktionen stufenweise erweitert werden. 

Besondere Herausforderungen für Drehflügeltürantriebe stellen dabei Wind und Kälte dar. So kann beispielsweise extreme Kälte ihre Funktion beeinträchtigen. Die Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit sinkt, wodurch die Tür häufig nicht mehr ins Schloss fällt und offen steht. Auch Windlasten, die auf die Tür wirken, können das Fahrverhalten von Drehflügeltürantrieben sowohl beim Schließen als auch beim Öffnen beeinflussen. 

DORMA bietet die Lösung. Die neuen elektromechanischen Drehflügeltürantriebe ED 100 und ED 250 sind mit der DORMA-Windlastregelung ausgestattet. 

Die Vorteile:

  • Motorunterstützung in Schließrichtung
  • Einstellbarer elektronischer Endschlag
  • Minderung von Wettereinflüssen auf das Fahrverhalten

Auch bei Kälte garantiert DORMA einen reibungslosen Betrieb. Statt eines geschlossenen Hydrauliksystems verfügen die Türen über ein Mehrstufengetriebe, das nur geringe Mengen Hochleistungsfett benötigt, um leistungsfähig zu sein. Das macht die Technik des ED 100 und des ED 250 robust – auch bei tiefen Temperaturen. Für eine zusätzliche Funktionsstabilität sorgt das integrierte Initial Drive Control (IDC) System. Die Vorteile:

  • gleichmäßiges Fahrverhalten trotz tiefer Temperaturen
  • zuverlässiges Schließen der Tür
  • temperaturabhängige Einstellungen nicht erforderlich

Informieren Sie sich hier über DORMA Drehflügelantriebe und die Vorteile dieser Antriebe bei Wind und Kälte.
Melden Sie sich bei uns unter der (040) 89 96 46-0 oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht an info@bofferding.de.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen zu sprechen!  

Team Bofferding

Das Team von Bofferding - Ihr Ansprechpartner für Automatiktüren in Hamburg!

komfort-und-barrierefreiheit
BOFFERDING GmbH

Bahrenfelder Chaussee 98

22761 Hamburg

Tel: (040) 89 96 46-0 Fax: (040) 89 96 46-16

E-Mail: info@bofferding.de